Marmelade mit Made

Hund kocht Himbeermarmelade ein auf www.flipper-privat.de der Hundeblag

Das sind die Himbeeren von oben. Die untenrum hab ich alle vom Strauch gelutscht. Hab ziemlich Ärger gekriegt deswegen. Aber ich finde, es ist noch genug übrig für die Marmelade. Ich wünsch ihr, dass ein paar fette Maden mit drin sind. Wäre besser für den Geschmack.

Köpfchen!

Miss Lomax auf www.flipper-privat.de

Hinter jedem bedeutenden Mann steht eine Frau, die noch bedeutender ist, aber nicht gesehen wird, weil Männer – so ein Kreuz aber auch – ein breiteres Kreuz haben. Vor manchem Köpfchen steckt ein Genie, das durchaus gesehen werden kann, wenn man mal reinschnuppert, reinliest: Die Muse der Schriftstellerin.

Strauchdieb

Hier wache ich. www.flipper-privat.de ist ein Hundeblag

Man hat meine wachhundliche Ausstrahlung bemängelt und mir zur Verstärkung einen Hammer vorgelegt. Die haben keine Ahnung, was für einen Hammer ich auspacken würde, wenn mir jemand an die Tomaten ginge. Wie würde sie, als deren Muse ich tätig bin, es in einem ihrer Krimis wohl beschreiben? Ich schätze so – Auf der Terrasse: Ein Tomatenbad.

Dinosaurier an der Leine

Miss Lomax bändigt den Dinosaurier auf www.flipper-privat.de

Leute, ihr könnt euch wieder sicher fühlen. Ich hab ihn dingfest gemacht. Er folgt mir aufs Wort wie ein Hündchen und macht sogar schon Männchen. Ich überlege, ob ich ihn mal in die Hundeschule mitnehme.  Oder umschule auf Dinodompteurin.

Als Menschen-Dompteuse habe ich dazu sicher die besten Voraussetzungen!

Yogahund

Cover der Ghostwritern Shirley Michaela Seul

Yoga gefällt mir. Da versuchen es die Zweibeiner wenigstens, sich in uns einzufühlen. Sie praktizieren den nach unten schauenden Hund, den nach oben schauenden Hund.Eine Sonne fällt vom Himmel und Miss Lomax, ein schwarzer Labrador von www.flipper-privat.de fängt ihn für die Schriftstellerin Michaela Seul

Insofern hat mir dieses Ghostwriting meiner Chefin außerordentlich gut gefallen. Nur eins habe ich nicht kapiert: Wann das Spiel losgeht.Für uns Hunde bedeutet der Hund: Spiel mit mir! Ich bleib am Ball.

 

Hunde finden leicht Leichen

Miss Lomax und ihr Frauchen Michaela Seul

Wer einen Hund hält, muss mit einer Leiche rechnen. Mit diesem Satz beginnt die Kriminalromanserie um Flipper, den schwarzen Riesen und Franza, sein Frauchen, die dieses Wort nicht ausstehen kann, weil sie die Chefin ist. Seit die beiden ihren ersten Fall gelöst haben, bei dem Flipper eine flaschengrün schillernde Leiche unter einem Hochsitz aufstöberte, ziehen uns Hochsitze magisch an.  Denn was in Büchern steht, könnte doch irgendwann wahr werden? Und wer, wenn nicht wir, wäre prädestiniert, denn: Wer einen Hund hält, muss mit einer Leiche rechnen …

Gassi = Digitale Diät

Ein Gastbeitrag auf Hundeblog von www.flipper-privat.de

Einige der Zweibeiner, für die ich als Muse mit meiner Ghostwritern Bücher schreibe, sitzen bei Lanz. Ich sitz bei Fiffibene. Da kommst du auf zwei Beinen nicht rein, und auch nicht mit Vitamin B, da brauchst du vier Beine und die richtige Fährte für den Buchstabencode! Und dann geht es auch noch um eines meiner Lieblingsthemen: Digital Detox. Das würde ich Zweibeinern ja täglich verordnen, morgens, mittag, abends und dann: nix wie raus!

 

Schwalbe vom Hund als Schwan?

Hund macht Bauchklatscher auf Hundeblag von www.flipper-privat.de von Michaela Seul

Musste gestern gegen meinen Willen Olympia fernsehen. Finde es nach wie vor schade, dass ich nicht dabei bin, obwohl, wie neulich festgestellt, ich nicht gedopt, sondern gedogt bin. Starte einen erneuten Anlauf. Diesmal: Kunstspringen. Es geht nicht um das Eintauchen ohne Spritzer, sondern um das Bildnis beim Eintauchen. Schwan oder Schwalbe? Das sollen die Preisrichter entscheiden.

Frisbee statt Mine

Auch im Urlaub ist Miss Lomax, der schwarze Labrador der Autorin Michaela Seul, die einen Hundeblog führt bei www.flipper-privat.de nicht untätig und fängt fleißig Frisbee

Ich bin ja nur ein Hund. Und ich bin heilfroh, dass ich in einer Zeit lebe, in der ich Frisbees fange statt Minen, wie meine Vorfahren. Die bekamen mancherorts Sprengstoffgürtel umgeschnallt und wurden unter feindliche Panzer geschickt. Und sind schwanzwedelnd explodiert, ihren Herrchen zu Gefallen. Ich bin ein Hund und spiel gern Frisbee. Machst du mit?